Fortbildung und Fachberatung Evangelische Religion

Guter Religionsunterricht lebt von Lehrerinnen und Lehrern, die das Fach motiviert, kompetent und reflektiert unterrichten.

Sie finden Beratung und Fortbildung bei den Einrichtungen des Landes Niedersachsen und den Fachberaterinnen und Fachberatern für das Fach Religion.

Die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers unterstützt die Unterrichtenden im Fach Evangelische Religion durch zentrale Fortbildungen im Religonspädagogischen Institut Loccum, durch regionale Arbeitsstellen für Religionspädagogik, regionale Fortbildungen und religionspädagogische Tage und Arbeitsgruppen in den Sprengeln und Kirchenkreisen, durch Gottesdienste für Lehrerinnen und Lehrer und durch die acht Beauftragten für Kirche und Schule in den Regionen.

 

Fortbildung und Beratung des Landes Niedersachsen

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)

Fortbildungsangebote für Niedersachsen (NiBiS)

Lehrpläne und Kerncurricula (Niedersächsisches Kultusministerium)

Fachberaterinnen und Fachberater für katholische und evangelische Religion werden von der Niedersächsischen Landesschulbehörde in Niedersachsen eingesetzt und kümmern sich vor Ort um die Belange des Religionsunterrichtes, beraten die Schulen und Lehrkräfte.

Schulen und Studienseminare stellen zur Inanspruchnahme eine Anfrage im Onlineportal "Beratung und Unterstützung" der Niedersächsischen Landesschulbehörde:

Grund-, Haupt-, Förder-, Ober- und Realschulen

Gesamtschulen

Gymnasien

Berufsbildende Schulen

Für Rückfragen steht Ihnen gerne der Leiter der "Leitstelle Beratung & Unterstützung" der Nds. Landesschulbehörde, Herr Wolfgang Deffner, zur Verfügung:
Telefon 0511 314-344
wolfgang.deffner@nlschb.niedersachsen.de