Kopie von maedels_meine

Foto: Jens Schulze

Asylant im Wunderland

Nachricht 08. September 2015

Zwischen Wunschdenken und Wirklichkeit deutscher Flüchtlingspolitik

Freitag, 06.11.2015 ab 18.00 Uhr
in Halle 19 des Schlosstheaters
Hannoversche Str. 30; 29221 Celle
Der Eintritt ist frei.

"Entschuldigung, darf ich...", mit diesen Worten versuchen zwei seltsam ausschauende Beamte am Flughafen Flüchtlinge mit Blumen willkommen zu heißen. Doch die Begrüßungszeremonie endet noch, bevor der Satz zu Ende gesprochen werden kann. Denn die Flüchtlinge winken ab. Das ist ein großes Problem für die beiden Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, weil Deutschland dringend Fachkräfte benötigt.

Das Theaterstück "Asylant im Wunderland" von theater odos ist eine Satire auf den Umgang Deutschlands mit seinen Flüchtlingen. Hier prallen schwarzhumorig Wirklichkeit und Wunschdenken aufeinander...

Veranstalter sind das Diakonische Werk und das Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus.

Asylant im Wunderland
Asylant im Wunderland