Schülerforum 2012 Foto 3

/photocase

Fördermittel im Bereich Bildung, Schule, Kinder und Jugend

Weitere Mittel stehen zur Verfügung für:

Ein Antragsformular sowie ein Muster für einen Kosten- und Finanzierungsplan finden Sie auf der rechten Seite. Dort finden Sie auch Regelungen und Hinweise zum Gesamtverfahren.

Wir weisen darauf hin, dass bei mehrjährigen Projekten zunächst jeweils nur ein Jahr bewilligt wird. Das jeweils folgende Projektjahr ist vor Ablauf des Vorjahres formlos zu beantragen. Sofern sich Änderungen im Kosten- und Finanzierungplan oder im Projekt ergeben, sind diese - auch unterjährig - mitzuteilen.

Konfirmandenfreizeiten werden aus diesen Mitteln nicht gefördert. Es können aber für besondere Einzelfallhilfen, zum Beispiel für eine zusätzliche Pflege- oder Betreuungskraft bei einer Konfirmandenfreizeit, für zusätzliche Betreuung während eines Kurses oder für besondere Arbeitsmaterialien können beim Landeskirchenamt Mittel beantragt werden.

Anträge Inklusive Konfirmandenarbeit

Exkursionen für (Berufs-) Schulklassen, junge Erwachsene in der Ausbildung/Studium/Referendariat/Studienseminar - andere obliegen den Kirchengemeinden

  • (Tages-) Fahrten zu außerschulischen Lernorten (Gedenkstätten, Ausstellungen, DEKT)
  • Seminare und Exkursionen von Lehramtsstudierenden für das Fach Evangelische Theologie/Religionspädagogik
  • Tage zur (religiösen) Orientierung

Fahrten/Exkursionen von Schulklassen, Auszubildenden oder Studierenden für das Fach Evangelische Theologie/Religionspädagogik werden mit einem Tagesbetrag pro Teilnehmer/in gefördert, um den Eigenbeitrag der Jugendlichen und Studierenden möglichst niedrig zu halten.
 
Inland
Schülerfahrten                 10,00 € pro Tag pro Teilnehmer/in
Studierende                       8,00 € pro Tag pro Teilnehmer/in

Ausland
Schülerfahrten                 20,00 € pro Tag pro Teilnehmer
Studierende                     15,00 € pro Tag pro Teilnehmer

  • An- und Abreise werden als ein Tag gezählt.
  • Begleitpersonen werden nicht bezuschusst.
  • Jugendfreizeiten sind beim Landesjugendpfarramt zu beantragen

Der formlose Antrag muss Datum, Programm und geplante Teilnehmendenzahl enthalten. Die Fahrt muss unter einem religionspädagogischen (Bildungs-) Thema stehen. Bei Auslandsfahrten muss ausgeführt werden, dass die pädagogischen und praktischen Inhalte nicht auch im Inland stattfinden können. Ansonsten gilt der Inlandssatz. Der Kosten- und Finanzierungsplan sollte mit eingereicht werden.  

Für den Abruf der bewilligten Mittel ist eine Teilnehmendenliste mit den Unterschriften der tatsächlich mitgefahrenen Schülerinnen und Schüler bzw. Studierenden einzureichen.

Sachbearbeitung

Bei Fragen zur Antragsstellung oder Abrechnung rufen Sie gerne an.

Bonczek
Christina Bonczek
Tel.: 0511 1241-785