Bild: Jens Schulze

Schon gewusst? - Diakonie macht Schule.

10. Dezember 2018

Die „Diakonie“ darf in keinem Kerncurriculum für Evangelische Religion fehlen. Ist sie doch „die soziale Arbeit der evangelischen Kirche“ und das sollen auch die Schüler*innen in ihrer Schullaufbahn lernen. Neben der Geschichte des barmherzigen Samariters und dem Gründervater Johann Wichern lernen die Schüler*innen diakonische Einrichtungen kennen, diakonische Aktionen planen und durchführen und diakonisches Handeln als Ausdruck gelebten Glauben verstehen. Dass die Diakonie „auch Schule macht“, wissen die wenigsten.

In Niedersachsen gibt es 54 evangelische Schulen in diakonischer Trägerschaft, die geprägt sind durch ihre große Vielfalt. Neben den zumeist mit der Diakonie in Verbindung gebrachten berufsbildenden Schulen dürfen sich auch eine Vielzahl der existierenden Förderschulen in Niedersachen und einige allgemeinbildende Schulen ohne Förderschwerpunkt diakonische Schulen nennen. In der Regel sind die Schulen aufgrund einer Mitgliedschaft ihres Trägers im Diakonischen Werk evangelischer Kirchen in Niedersachen e.V. der Diakonie zugehörig. Die Schulen sind aus ihrer Entstehung heraus eng verbunden mit den Einrichtungen. So befinden sich heute noch die Schulgebäude meist auf bzw. in unmittelbarer Nachbarschaft zu den diakonischen Einrichtungen des Schulträgers. Praxisfelder und Kooperationsmöglichkeiten liegen also „vor der Tür“.

Die berufsbildenden Schulen bieten Ausbildungen in ganz unterschiedlichen Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufen an: von Altenpflege über Heilpädagogik bis hin zu Physiotherapie ist vieles dabei. Die evangelischen Schulen überzeugen dabei durch eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die geprägt ist durch einen etwas anderen Wind. Das christliche Menschenbild zeigt sich im Miteinander, beim Lernen und auch im Schulleben und schafft dadurch eine solide Vorbereitung auf zukünftige Arbeitsfelder, die neben der Fachlichkeit auch soziale Kompetenzen und persönliche Entwicklungsbereitschaft voraussetzen.

Die Schulen freuen sich über Kontakte zu allgemein bildenden Schulen und stehen gerne für Kooperation im Zuge von Berufsorientierung oder Religionsunterricht zur Verfügung.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie gerne diakonische Schulen vor Ort oder Linda Riechers, Referentin für diakonische Schulen, unter 0511/1241-243 oder per Mail linda.riechers@diakonie-nds.de.

Wo Sie diakonische Schulen in Ihrer Nähe finden, erfahren Sie hier: http://www.diakonische-schulen-niedersachsen.de/pages/schulen

Übrigens, auf der Suche nach Praktikumsplätzen im Bereich Kirche und Diakonie hilft Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern: www.diakoniepraktikum.de.

Geschäftsführerin des Fachverbandes diakonischer Schulen

riechers
Linda Riechers
c/o Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-243