© Adobe Stock_tomertu/she-medien_sybille felchow

Kinder- und Schulbibeln im Lichte des christlich-jüdischen Dialogs

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

13.45 - 15.15 Uhr

Dr. Volker Menke
Superintendent im Kirchenkreis Peine

Kinder- und Schulbibeln gehören zu christlicher Primärliteratur. Eine Frage ist, inwieweit Erkenntnisse und Ergebnisse des christlich-jüdischen Dialogs in ihnen Eingang gefunden haben. Eine reale Gefahr besteht, dass christliche Primärliteratur auch zu einer Primärquelle antijudaistischer Sichtweisen werden kann.

Dafür sensibel zu machen und dem entgegenzuwirken, dient dieser Workshop.