© Adobe Stock_tomertu/she-medien_sybille felchow

Und plötzlich habe ich die Welt im Klassenraum

Interkulturelles Lernen im Klassenraum

13.45 - 15.15 Uhr
Ute Penzel
Referentin Bildung International, Ökumenische Zusammenarbeit Indien im
Ev.-luth. Missionswerk Hermannsburg (ELM)

Die Bedeutung des interkulturellen Lernens für die Arbeit in der Schule wird immer deutlicher – dabei gilt es Unterschiede zwischen Menschen verschiedener Lebenswelten wahrzunehmen und als Basis von Solidarität untereinander zu erkennen und zu nutzen.

Im Workshop werden Methoden vorgestellt und ausprobiert, die mit Schülern und Schülerinnen interkulturelles Lernen unterstützen können.

Die Methoden sollen Wege und Handlungsalternativen zu einem konstruktiven und wertschätzenden Umgang mit Vielfalt aufzeigen und somit als Anregung für die Praxis auch in Ihrer Schule dienen können.