© Adobe Stock_tomertu/she-medien_sybille felchow

Rassismuskritische Schul- und Kinderbuchanalyse

13.45 - 15.15 Uhr

Austen P. Brandt
Pastor und Vorsitzender von Phönix e.V., Duisburg

In diesem Workshop werden grundlegende Kenntnisse in Bezug auf die Entstehung und Weiterverbreitung von Alltagsrassismus in Gesellschaft und Schule vermittelt. Im Fokus stehen die rassistisch-hegemonialen Normen der bundesdeutschen Gesellschaft, die auch in der Institution Schule existieren und in Schul- sowie Kinderbüchern (re)produziert werden. Außerdem werden gesellschaftliche Distanzierungsmuster und individuelle Abwehrstrategien bezüglich des Alltagsrassismus fokussiert, sowie gesellschaftliche Machverhältnisse untersucht. Die Teilnehmer_innen werden sich mit unterschiedlichen Formen des Alltagsrassismus, die in Schul- und Kinderbüchern zu finden sind, auseinandersetzen sowie Strategien kennenlernen und entwickeln, die dazu angelegt sind, sich langfristig in Bezug auf Alltagsrassismus zu sensibilisieren.

Erwartet wird eine aktive Teilnahme, die sich in der Bereitschaft der Teilnehmer_innen ausdrückt, sich auf das vermittelte Wissen einzulassen und darüber miteinander in Diskussion zu treten.