Weiterbildung am RPI

Grundkurs Schulseelsorge

für Lehrerinnen und Lehrer, auch katechetische Lehrkräfte, die evangelischen Religionsunterricht erteilen.
Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger begleiten Menschen im Lebensraum Schule in unterschiedlichen Situationen. Ziel der Fortbildung ist es, kommunikative und seelsorgerliche Kompetenzen von Religionslehrkräften zu entwickeln und zu professionalisieren.

Grundkurs Schulseelsorge

Der Besuch des Grundkurses Schulseelsorge ist die Voraussetzung, um in die Weiterbildung Schulseelsorge aufgenommen werden zu können. Im Grundkurs können Sie die Grundlagen unserer Ausbildung und unser Weiterbildungsteam kennenlernen. Exemplarisch werden erste Bausteine erprobt.

  • Definition: Was ist „Schulseelsorge“?
  • Selbstreflexion und Rollenklärung
  • Einführung in das systemische Kurzgespräch
  • Baustein „Supervision“
  • Bedingungen der Weiterbildung Schulseelsorge, Konzeption der Seminare

Weiterbildung Schulseelsorge

Erst im Anschluss an einen der Grundkurse ist die Anmeldung zur Weiterbildung möglich. Mit der Aufnahme in einen Weiterbildungskurs verpflichten Sie sich, folgende Bestandteile der Weiterbildung verbindlich wahrzunehmen:

  • Fünf Fortbildungsseminare à zweieinhalb Tage im Religionspädagogischen Institut Loccum
  • Zehn Supervisionssitzungen
  • Abfassung eines Reflexionsberichtes über das eigene Handeln als Schulseelsorgerin oder Schulseelsorger oder einen bericht über ein Schulprojekt
 

Religionspädagogisches Institut Loccum (RPI)

Informationen zur Schulseelsorge und alle Fort- und Weiterbildungen

Schulseelsorge des RPI Loccum