17. Oktober 2017

Nachricht

Neo-Salafismus, Islamismus und Islamfeindlichkeit in der Schule

Wie kann Schule präventiv handeln?

Eine Handreichung des Niedersächsischen Kultusministeriums für Lehrkräfte, Schulleitungen und pädagogische Fachkräfte.

Neo-salafistische und islamistische aber auch andere extremistische Organisationen üben auf einige Jugendliche - auch vermittelt durch eine starke mediale Präsenz - eine hohe Anziehungskraft aus. Die andere Seite der Medaille sind Alltagsdiskriminierungen muslimischer Kinder und Jugendlicher.

Welcher Ort wäre besser geeignet als die Schule, um Kinder und Jugendliche für Menschenrechte und Demokratie zu stärken? Wertschätzung und Anerkennung fördern die Zugehörigkeit zur "Gemeinschaft Schule" und sind wichtige Faktoren in der Prävention.

Zum Download der Broschüre