Kopie von maedels_meine

Foto: Jens Schulze

Stipendien für Schüler mit Migrationshintergrund

Nachricht 04. November 2015

Hannover (epd). In Hannover haben 16 engagierte Schüler mit Migrationshintergrund am Montag ein Stipendium der Start-Stiftung erhalten. Die Förderung umfasst ein monatliches Bildungsgeld von 100 Euro, eine Computer-Grundausstattung sowie Bildungsseminare, Beratungen und Exkursionen, teilte eine Sprecherin am Montag mit. Die 14- bis 18-jährigen Schüler stammten aus Albanien, dem Irak, der Türkei, Afghanistan, Libanon, Russland, Vietnam und Kroatien.

Das Stipendium wird der Stiftung zufolge bis zum Erreichen des Abiturs oder Fachabiturs gewährt. In Niedersachsen werden derzeit insgesamt 40 Schüler gefördert. Rund 99 Jugendliche hätten das Stipendium seit Beginn des Förderprogramms vor zehn Jahren erhalten.

Die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) betonte bei der Aufnahmefeier, dass das Stipendium eine Belohnung und Chance zugleich sei. Die Schüler könnten stolz auf das sein, was sie bereits durch ihr Können und ihren Einsatz erreicht hätten. "Mit den Leistungen des Stipendiums geben wir ihnen nun die Möglichkeit, den eingeschlagenen Weg erfolgreich fortzusetzen und Träume zu verwirklichen."

Die Geschäftsführerin der Start-Stiftung, Andrea Bartl, betonte, dass Jugendliche mit Migrationshintergrund mehr Möglichkeiten zur Teilhabe erhielten. "Dabei beeindrucken uns die Stipendiaten immer wieder mit ihrem Verantwortungsbewusstsein für die Gesellschaft und großem Einsatz für andere". Dies zeige sich in der Schule als Klassensprecher oder als Sanitäter, durch Übersetzungsarbeiten oder Nachhilfe.

Die Start-Stiftung ist eine Tochter der gemeinnützigen Hertie-Stiftung und wird bundesweit von rund 120 Kooperationspartnern unterstützt. Das Start-Stipendium ist nach eigenen Angaben die bundesweit größte Bildungsinitiative für Jugendliche mit Migrationshintergrund. In 14 Bundesländern werden insgesamt rund 640 Jugendlich aus rund 80 Herkunftsländern gefördert. (2164/02.11.15)

epd