kopfgrafik ich mach mir die welt

©fotolia/vede

Philosophisch-theologische Gespräche zu Glaubens- und Lebensfragen

13.45 - 15.15 Uhr

Workshop zum Thema "Wahrheit"

Gott? Leid in der Welt? Glaube? Bibel? Ewiges Leben? Jesus? Was ist der Sinn? Wozu bin ich da? Was kann ich glauben?
Wichtige Themen - selten offen ausgesprochen und doch allgegenwärtig!

Nicht nur im Kontext des Religionsunterrichts treffen Lehrende auf persönliche Glaubens- und Lebensfragen von Schülerinnen und Schülern. Lehrenden fällt es oft nicht leicht, diese und andere grundlegende Fragen spontan aufzugreifen und damit konstruktiv im Unterricht umzugehen. Wie kann Lernenden ein reflektierter Umgang mit diesen Fragen eröffnet, wie können individuelle Lösungswege bzw. Antwortmöglichkeiten aufgezeigt werden?

Die Methode des Philosophisch-Theologischen Gesprächs kann hier als hilfreiches Instrumentarium zum Einsatz kommen und bietet die Möglichkeit, über die spontan geäußerte Glaubens- und Lebensfrage hinaus, weiterführend ins Gespräch zu kommen.

rothenbusch

Dr. Nina Rothenbusch

Dr. Nina Rothenbusch ist Lehrerin und arbeitet als Religionspädagogin an der Leibniz Universität Hannover.

Zur Homepage