Gerechtigkeit und Verantwortung. Konkret und praktisch im Unterricht

13.45 - 15.15 Uhr

Workshop zum Thema "Gerechtigkeit"

In diesem Workshop werden wir verschiedene Projekte vorstellen und ansatzweise ausprobieren:

-        „UBUNTU – Gemeinsam sind wir stark!“ - Ein Projekt zur Stärkung des Selbstwertgefühls und der Klassengemeinschaft in der Grundschule.

-        „Vorfahrt für Vielfalt“ – Ein interkulturelles Projekt über Identität – Vorurteile – Feindbilder – Respekt. Ab 8. Klasse.

-        „Wir müssen reden!“  Große Themen für die Grundschule aufgearbeitet: Krieg – Frieden – Versöhnung – Flucht.

-        „Schritte gegen Tritte“. Ein Projekt zum Globalen Lernen für eine Kultur des Friedens und der Gerechtigkeit. Module zu: Anti – Rassismus / Flucht und Asyl / Globale Gerechtigkeit . Ab 8. Klasse.

-       „Civil Powker“ – Ein systemisches Lernspiel zu zivilem Engagement bei internationalen Konflikten. Ab 10.Klasse.

Alle Projekte haben sich langjährig in der Praxis bewährt und der Workshop bietet eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen und reflektieren. Ggf. können mit den verantwortlichen Leiter*innen konkrete Verabredungen zur Durchführung getroffen werden.  Je nach Konstellation der Teilnehmenden kann der Workshop auch in Grundschule und weiterführende Schule aufgeteilt werden.

 

Beate Peters

Dozentin für den Bereich Grundschule am Religionspädagogischen Institut in Loccum

Maik Bischoff

Friedenspädagoge im Antikriegshaus Sievershausen

Lutz Krügener

Referent für Friedensarbeit im Haus kirchlicher Dienste

Michael Freitag – Parey

Friedensarbeit im Kirchenkreis Bremervörde – Zeven und der Gedenkstätte Lager Sandbostel